Unternehmen

Aktuelle Unternehmensinfos

Marquardt Immobilien feiert Spatenstich des prägnanten Bauprojekts „Drei Kaiser“

Ende Dezember 2019 sollen die ersten Bewohner das acht Millionen Projekt „Drei Kaiser“ beziehen, komplett fertig ist das Gebäudeensemble dann bis Mitte 2020. Nun feierte der zertifizierte Herrenberger Bauträger Marquardt Immobilien gemeinsam mit der Stadt Eislingen den baulichen Auftakt des Prestigeobjekts.

Die drei Häuser mit insgesamt 21 Wohnungen sind verbunden durch ein gemeinsames Untergeschoss und stehen architektonisch doch jedes für sich. Die unterschiedlichen Grundformen der Gebäude schaffen großzügige, moderne Wohnflächen. Zusätzlich aufgewertet wird das Quartier durch die Ladengeschäfte im Erdgeschoss. „Mit der Neubebauung „Drei Kaiser“ am Standort des Alten Polizeireviers an der Stuttgarter Straße wird ein wichtiger städtebaulicher Lückenschluss im Zentrum von Eislingen vollzogen“, zeigt sich auch Eislingens Oberbürgermeister Klaus Heininger vom Konzept des Bauprojekts überzeugt.

2016 bewarb sich Marquardt Immobilien in einem Investorenwettbewerb um die Realisierung. Im Januar 2017 erhielt Marquardt Immobilien dann das entschei-dende Votum des Gemeinderats. „Die klare und moderne Architektur hat den Gemeinderat sofort überzeugt, weil damit auch die Maßstäblichkeit im Stadtbild entlang der Stuttgarter Straße gewahrt wird“, fasst Oberbürgermeister Heininger die Kriterien der Vergabe zusammen. Gemeinsam mit Stadtverwaltung und Gemeinderat erarbeitete das Bauunternehmen dann eine hochwertige städtebauliche Lösung für das Areal – auch mit einigen Änderungen des ursprünglichen Entwurfs. „Konkret haben wir ein paar der großen Wohnungen verkleinert, da große Wohnungen gleichzeitig einen höheren Preis bedeuten. Das ist trotz Niedrigzins vor allem von jungen Familien finanziell nicht zu stemmen. Daher wurden die Flächen angepasst“, erklärt Geschäftsführer Joachim Marquardt.

spatenstich 02  spatenstich 05 

Damit der ehrgeizige Zeitplan zur Fertigstellung eingehalten werden kann, sind die anstehenden Bauarbeiten durchgetaktet. „Uns ist es besonders wichtig, mit zuverlässigen, regionalen Partnern zu kooperieren. Unsere Partner wissen, was wir erwarten, und wir wissen was wir erwarten können“, so Marquardt. Bei den insgesamt 21 Wohnungen in den drei Häusern „Stuifen, „Rechberg“ und „Hohenstaufen“ handelt es sich um moderne Zwei- bis Vierzimmerwohnungen. Außerdem verfügen alle drei Häuser über einen Aufzug und ermöglichen einen barrierefreien Zugang zu allen Ebenen. „Schon vor Baubeginn konnten wir fast die Hälfte der angebotenen Wohnungen verkaufen“, freut sich Maklerin Sylvia Gairing. Und auch die Stadt Eislingen zieht ein positives Fazit der bisherigen Zusammenarbeit: „Der Bauträger Marquardt Immobilien hat sich für die Stadt Eislingen als Glücksgriff erwiesen. Die hohe Kompetenz im Wohnungs- und Gewerbebau, aber auch die große Erfahrung in der Projektierung und Vermarktung von Marquardt, hat damit maßgeblich zur Umsetzung und damit zum Baubeginn beigetragen“, zeigt sich Oberbürgermeister Klaus Heininger von der Kompetenz des Bauträgers überzeugt.

 

spatenstich 03 spatenstich 04

„Homebase“ am Fuße der Alb

Wer in Eislingen sein neues Zuhause findet, hat direkt vor der Tür Erholung. Man kann sich in der hügeligen Landschaft beim Sport austoben oder bei einem gemütlichen Spaziergang im Spätsommer das Aroma der Streuobstwiesen inhalieren. Die Landschaft ist abwechslungsreich und reizvoll.

Durch die B10-Umfahrung Eislingen ist die Stadt optimal mit dem Großraum Stuttgart verbunden, aber auch im Filstal sind zahlreiche renommierte Betriebe und Arbeitgeber zuhause.

Der Eislinger Veranstaltungskalender ist prall gefüllt und Familien werden perfekt unterstützt. Es gibt elf Tageseinrichtungen für Kinder ab drei Jahren, in fünf davon gibt es auch Krippengruppen für Kinder ab einem Jahr. 35 Geschäfte und Einrichtungen der Stadt beteiligen sich aktuell außerdem an dem Projekt „Eisli hilft dir“. Die ausgewiesenen sogenannten Kinderschutzinseln sollen Kindern und Jugendlichen Schutz, Hilfe und Zuflucht im Stadtbereich bieten. Angefangen bei der Suche nach einer Toilette, einem kleinen Pflaster oder in einer bedrohlichen Situation. Nicht nur junge Menschen, Paare und Familien finden hier ein außergewöhnliches Zuhause. „Eislingen ist begehrt – viele Menschen aus der Region, denen das eigene Haus zu groß geworden ist, konnten wir als Käufer gewinnen. Der Standort ist zentral, alles ist fußläufig erreichbar und die „Drei Kaiser“ sind barrierefrei“, resümiert Maklerin Sylvia Gairing.

Sehen Sie hierzu auch einen Beitrag der Filstalwelle:

Quelle: Filstalwelle, Redaktion: Steffen Schenk


Weitere Informationen zu dem Bauprojekt „Drei Kaiser“ erhalten Sie unter oder telefonisch unter +49 7032 - 955 75 75.