Unternehmen

Aktuelle Unternehmensinfos

Marquardt Immobilien erneut durch die DEKRA zertifiziert

Der Projektentwickler Marquardt Immobilien ist mit Auszeichnung durch die DEKRA re-zertifiziert worden. 2012 wurde das Unternehmen erstmalig, hinsichtlich seines Qualitätsmanagements, überprüft und zertifiziert. Die nun erfolgte Re-Zertifizierung bestätigt Kundenorientierung und Qualitätsanspruch der Herrenberger Firma.

Weihnachtszeit

Zu Weihnachten gönnen wir uns ein paar Tage Ruhe, daher ist unser Büro vom 24.12.18 - 06.01.19 geschlossen. 

Wir wünschen Ihnen allen wundervolle und besinnliche Feiertage. Genießen Sie die Zeit und gönnen auch Sie sich eine Verschnaufpause. Im nächsten Jahr warten dann wieder spannende Aufgaben, auf die wir uns bereits jetzt schon freuen. 

Vielen Dank für Ihr Vertrauen 
Ihr Marquardt Immobilien Team

Richtfest in Tailfingen

Das Projekt „Wohnen an den Feldern“ ist Mitte 2019 bezugsfertig. Es ist eine besonders junge Eigentümergemeinschaft, die bald dort zuhause sein wird. Fünf der sechs Wohnungen des Projekts „Wohnen an den Feldern“ von Marquardt Immobilien sind bereits verkauft. Nun wurde Richtfest gefeiert.

Kick-off für Ihre Selbstständigkeit

Sein eigener Chef sein, die Business-Idee endlich in die Tat umsetzen: Die „Drei Kaiser“ in Eislingen ermöglichen allen Gewerbetreibenden in Toplage einen soliden Start in die Selbstständigkeit.

Drei Monolithen erheben sich ab Dezember 2019 majestätisch in den Eislinger Himmel. Die „Drei Kaiser“ bieten Platz für 21 hochmodern ausgestattete Wohnungen. Verbunden werden die drei Gebäude durch ein gemeinsames Erdgeschoss mit Gewerbeflächen. „Die geplanten Gewerbeflächen werten das Quartier zusätzlich auf, und zwar nicht nur für die Bewohner der „Drei Kaiser“, sondern alle Eislinger profitieren davon“, zeigt sich Eislingens Oberbürgermeister Klaus Heininger von Lage und Konzept des Bauprojekts überzeugt.

Marquardt Immobilien gewinnt städtebaulichen Wettbewerb in Bondorf

Ab Herbst 2019 ist der Baubeginn für das „Quartier Hainbuchen“ in Bondorf mit insgesamt 22 Wohneinheiten geplant. Die neuen Bewohner sollen dann Ende 2020 einziehen. Der zertifizierte Herrenberger Bauträger und Projektentwickler Marquardt Immobilien plant auf dem knapp dreieinhalbtausend Quadratmeter großen Areal acht Reihenhäuser und zwei Mehrfamilienhäuser mit 14 Wohnungen.

15 Minuten fürs Überleben – das Team von Marquardt Immobilien beim Erste-Hilfe-Kurs

Morgens auf dem Weg zur Arbeit, schnell noch zum Bäcker und mit Brezel in der Hand ins Büro hetzen. Plötzlich sieht man im Augenwinkel ein Taumeln. Der Mann an der Ampel bricht zusammen, ist grau im Gesicht. Auf Rütteln keine Reaktion, der Mann atmet nicht mehr! Was tun? Etwa 70 Prozent der Menschen in Deutschland, die solche Situationen erleben, entscheiden sich falsch und tun nichts.

„Etwa 100.000 Menschen erleiden bei uns pro Jahr einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Nur in 30 Prozent der Fälle helfen Laien, um die 15 Minuten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte zu überbrücken, so dass die Überlebenschancen des Menschen steigen“, erklärt Notfallsanitäter Joachim Böttinger, der sonst Dienst im Hubschrauber Christoph 41 in Leonberg schiebt. Böttinger gründete zusammen mit Notarzt Peter Cartes die „Akademie 15 Minuten fürs Überleben“, mit dem Ziel so viele Menschen wie möglich in Wiederbelebung und Notfallmaßnahmen auszubilden. „Man kann mit wenigen Handgriffen die Überlebenschancen eines Menschen extrem erhöhen“, gibt Böttinger zu bedenken.

erste hilfe 01 erste hilfe 02

9. Loch auf einem Golfplatz im Kreis Böblingen

Karin W. schlägt ab, der Ball macht sich auf den Weg Richtung Grün. Konzentriert verfolgt sie seine Flugbahn, auf einmal ein dumpfes Geräusch. Karin W. dreht sich um, ihr Mann liegt hinter ihr am Abschlag. Keine Reaktion, keine Atmung. Karin W.s Herz beginnt zu rasen, dennoch schätzt sie die Lage sofort richtig ein. In größter Sorge um Ihren Mann ruft sie den Rettungsdienst unter 112 an, schildert die Situation und beschreibt, wo sie sich befinden, dann beginnt sie mit der Reanimation. Ihre Arme sind steif, die Hände liegen aufeinander. 100 Mal pro Minute drückt sie mitten auf seinen Brustkorb. Fünf Zentimeter tief. Nach etwa sieben Mal drücken wird sein Gehirn wieder notdürftig mit Blut versorgt. Seine Überlebenschancen steigen. Sie hält durch bis der Rettungsdienst da ist. Ihr Mann überlebt.

Dieser Fall aus dem Freundeskreis von Geschäftsführer Joachim Marquardt hat großen Eindruck bei ihm hinterlassen: „Im Notfall helfen zu können ein Leben zu retten, ist eine Fähigkeit, die man lernen kann. Deswegen wollte ich meinen Mitarbeitern diese Möglichkeit anbieten.“ Auch Marquardt selbst war schon in einer Situation, bei der er auf Erste Hilfe angewiesen war: „Beim Kiten ist mir nach einem Sturz eine Vene geplatzt. Ich habe es noch geschafft an den Strand zu kommen. Dort war glücklicherweise ein Arzt zugegen, der mit einem Druckverband die Blutung stillen konnte“, erzählt Marquardt.

In Deutschland ist übrigens jeder gesetzlich verpflichtet, Erste Hilfe zu leisten. Und es muss schnell gehen, denn mit jeder Minute, die nach dem plötzlichen Herztod ohne Herzdruckmassage vergeht, verringert sich die Überlebenswahrscheinlichkeit um zehn Prozent. Der plötzliche Herztod ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland.

„Das Herz pumpt kein Blut mehr in das Gehirn und den restlichen Körper. Der Betroffene wird sofort bewusstlos und atmet nicht mehr. Dies geschieht innerhalb weniger Sekunden. Der Mensch ist klinisch tot“, erklärt Joachim Böttinger, der den neuartigen Notfall-Hilfe-Kurs für das Team von Marquardt Immobilien leitete. Im Kurs selbst übten alle Teilnehmer die Reanimation an Puppen, die mit dem iPad verbunden sind. Anhand einer App lässt sich für jede Puppe die Qualität der Reanimation auswerten, das heißt Rhythmus, Kompression und Entlastung des Brustkorbs.

Auch einige Mitarbeiter von Marquardt Immobilien haben Erfahrungen mit Notfallsituationen gemacht. „Das war so beängstigend, dass ich mir damals geschworen habe: So hilflos bist du nicht mehr“, erinnert sich Chefsekretärin Birgit Arnold an einen Urlaub auf Korsika vor vielen Jahren. Damals war das Meer nach einem Sturm sehr unruhig und der Rücksog durch die Wellen immens. Dennoch beobachtete sie wie ein älterer Herr und sein Enkel gemeinsam zum Schwimmen gingen. „Mein Mann und andere Helfer haben es mit einem Tau geschafft, den Mann zu retten. Er war reglos und sah aus wie tot. Keiner am Strand wusste was zu tun ist und so haben wir auf den Rettungsdienst gewartet“, erzählt Arnold, die zurück in Deutschland sofort einen Erste-Hilfe-Kurs besuchte. Die Geschichte ging gut aus, der Mann überlebte.

erste hilfe 03 erste hilfe 04

Die Angst zu helfen und dabei etwas falsch zu machen, sitzt bei vielen tief. Strafbar macht sich allerdings unter Umständen der, der nicht hilft. Im Notfall-Hilfe-Kurs bei der „Akademie 15 Minuten fürs Überleben“ wurden Hemmschwellen abgebaut und alle Fragen kompetent und verständlich erklärt. „Der Kurs war kurzweilig, die Erklärungen einprägsam und man geht mit dem Gefühl nach Hause nun wirklich helfen zu können“, fasst Joachim Marquardt seine Eindrücke zusammen.

Prüfen, Rufen, Drücken!

Bricht ein Mensch zusammen, sollte man zunächst überprüfen, ob er noch reagiert. „Man kann zum Beispiel in die Nasenscheidewand oder in die Arminnenseite kneifen. Das ist ein unangenehmer Schmerz. Erfolgt keine Reaktion muss man die Atmung überprüfen. Entweder horchen oder die Hand vor Mund und Nase des Menschen halten“, erklärt Notfallsanitäter und Anästhesiepfleger Böttinger.

Bis der Notarzt vor Ort ist, vergehen wichtige Minuten, denn klar ist: der Ersthelfer kann das Zünglein an der Waage sein zwischen Leben oder Tod. Wenn beim plötzlichen Herztod schnell mit Wiederbelebungsmaßnahmen begonnen wird, verdoppeln sich die Überlebenschancen.

Der Erste-Hilfe-Kurs für das Team von Marquardt Immobilien war ein wichtiger Impulsgeber, um Ängste abzubauen und Kompetenzen zu erwerben. Die Kurse der „Akademie 15 Minuten fürs Überleben“ finden in kompakten 90-minütigen Blöcken statt. Geleitet werden diese Kurse ausschließlich von Profis wie Notärzten, Notfallsanitätern oder Rettungsassistenten. Weitere Informationen unter www.akademie-15-min.de.

Marquardt Immobilien feiert Spatenstich des prägnanten Bauprojekts „Drei Kaiser“

Ende Dezember 2019 sollen die ersten Bewohner das acht Millionen Projekt „Drei Kaiser“ beziehen, komplett fertig ist das Gebäudeensemble dann bis Mitte 2020. Nun feierte der zertifizierte Herrenberger Bauträger Marquardt Immobilien gemeinsam mit der Stadt Eislingen den baulichen Auftakt des Prestigeobjekts.

Die drei Häuser mit insgesamt 21 Wohnungen sind verbunden durch ein gemeinsames Untergeschoss und stehen architektonisch doch jedes für sich. Die unterschiedlichen Grundformen der Gebäude schaffen großzügige, moderne Wohnflächen. Zusätzlich aufgewertet wird das Quartier durch die Ladengeschäfte im Erdgeschoss. „Mit der Neubebauung „Drei Kaiser“ am Standort des Alten Polizeireviers an der Stuttgarter Straße wird ein wichtiger städtebaulicher Lückenschluss im Zentrum von Eislingen vollzogen“, zeigt sich auch Eislingens Oberbürgermeister Klaus Heininger vom Konzept des Bauprojekts überzeugt.

Im Herzen des Oberen Gäus

Tailfingen – Marquardt Immobilien schafft neuen Wohnraum.

Wer ein idyllisches Fleckchen für die Familie sucht, der wird beim Projekt „Wohnen an den Feldern“ in Gäufelden-Tailfingen fündig. Bis Mitte nächsten Jahres werden die sechs modernen Wohnungen bezugsfertig sein.

Laptop und Laufschuh

Marquardt Immobilien setzt mit „Wohnen am Dorfplatz“ in Mönchberg auf Work-Life-Balance

In wenigen Minuten ist man im Schönbuch und kann sich auspowern oder die Natur genießen. Genauso schnell ist man auf der Autobahn und optimal angebunden für den Job. Mönchberg bietet die optimale Ausgangslage für die perfekte Symbiose von Karriere und Freizeit.

Wettbewerb „Akademiegärten“

Wettbewerb um die Bebauung der „Akademiegärten“ in Neuhausen auf den Fildern geht in die heiße Phase – Marquardt Immobilien aus Herrenberg unter den Top drei

80 Baufirmen waren in dem Investorenwettbewerb um zwei Baufelder, vor den Toren Stuttgarts, mit ihren Entwürfen an den Start gegangen. Nun wurden die letzten drei Finalisten des Wettbewerbs verkündet.

Auf dem Gelände der ehemaligen Sparkassenakademie in Neuhausen auf den Fildern soll ein Quartier für bis zu 800 Menschen mit identitätsstiftender Agora entstehen, das alt und jung miteinander in Kontakt bringt. Neben dem sozialen Faktor, war bei der Beurteilung der eingereichten Entwürfe, aber auch die architektonische Qualität entscheidend. Hier konnte Marquardt Immobilien mit dem Entwurf der Architekten Lieb+Lieb aus Freudenstadt überzeugen. Verantwortlich für den Entwurf zeichnet sich Traugott Lieb: „Die Ausarbeitung unseres Entwurfs orientiert sich am sehr gut durchdachten Gestaltungsplan. Wir planen Reihen- und Mehrfamilienhäuser auf den beiden Baufeldern der „Akademiegärten“, die so gestaltet sind, dass auch Familien mit mehreren Kindern genug Platz zum Leben haben.“ In den Mehrfamilienhäusern sind 2,5-4,5 Zimmerwohnungen geplant, so dass ein harmonisches Miteinander von Familien, Paaren und Singles möglich ist.

Drei Kaiser, Eislingen/Fils

Zur Projektvorstellung der 'Drei Kaiser' sind wir persönlich im Eislinger Rathaus (R 101). Die nächsten Termine werden in Kürze bekannt gegeben und sind auch auf unserer Facebook-Seite zu finden. Oder vereinbaren Sie mit uns einen Gesprächstermin und lassen Sie sich unser Exposé zusenden!

In unmittelbarer Nähe vom Kronenplatz entstehen  drei Wohn- und Geschäftshäuser, entworfen vom Göppinger Architekturbüro Welz: 21 Wohnungen in einer Größe von ca. 50 bis 150 qm, dazu hochwertige Einzelhandelsflächen, die entlang der rückgebauten Stuttgarter Straße zum Flanieren und Bummeln einladen. Baubeginn ist im Frühjahr 2018.

Mehr Infos erhalten Sie auf www.immobilien-marquardt.de.

SüdwestPresse Verkaufsstart der 'Drei Kaiser' 21.09.2017

 

Richtfest in Bad Wildbad

Bei strahlendem Sommerwetter feierten rund 90 Gäste Richtfest auf der Baustelle des Wohn- und Geschäftshauses 'Enzblick'. Bürgermeister Klaus Mack hob die Bedeutung des 7-Mio-Euro-Projektes für die Stadtentwicklung hervor. Joachim Marquardt freute sich über die hohe Nachfrage bei den Wohnungen und die termingerechte Fertigtellung. Über 70 Prozent der Flächen sind bereits verkauft. Im Herbst eröffnen Drogeriemarkt Rossmann und Bäckerei Raisch aus Calmbach ihre neuen Filialen.

Das Gebäude mit seinen 18 Wohnungen nach KfW 55-Standard (EnEV 2016) liegt ganz zentral und direkt am Enzufer. Die 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen geben wunderbare Blicke auf die Enz und die umliegenden Hügel frei. Angesagt sind hoher Wohnkomfort und ganzjähriger Naturgenuss. Die Fertigstellung des Gebäudes wird im Dezember 2017 sein.

Weitere Infos zum Richtfest können Sie im Schwarzwälder Bote nachlesen.

Hier geht es zu unseren Wohnungen.

 

Grundstücks- und Immobiliensuche

Wir suchen für unsere Kunden ganz dringend bebaute und unbebaute Grundstücke, Häuser und Wohnungen in Herrenberg und Umgebung. Kennen Sie jemanden, der verkaufen möchte? Wir freuen uns über Ihre Empfehlung! Anruf unter 07032 | 955 75 75.

Mit Blick aufs Gäu

Auf dem Grundstück des ehemaligen Mönchberger Gasthauses zum Hirsch baut Marquardt Wohnbau elf attraktive 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen zwischen 45 bis 135 m² nach KfW 55 Standard. Baubeginn war im Frühjahr 2016, Fertigstellung Sommer 2017.

Extra Gutsle

Lassen Sie sich kostenlos den Wert Ihrer Immobilie ermitteln! Auch wenn Sie heute oder morgen noch nicht an den Verkauf Ihrer Immobilie denken, ist es gut zu wissen, womit Sie rechnen können.

Ab sofort finden Sie unser komplettes Knowhow, unseren Rundum-Service in Sachen An- und Verkauf von Grundstücken, Neubauprojekten und Bestandsimmobilien und viele, viele aktuelle Infos zum Thema Immobilien unter www.immobilien-marquardt.de

Und hoch die Fahne....

Unsere Firmenfahne weht wieder...! Es wird wohnlich. Für Sie. In allen unseren Projekten. Überzeugen Sie sich selbst und kommen Sie in Herrenbergs Spitalgasse 4 vorbei.

'Enzblick' spielt Schlüsselrolle in Bad Wildbader Stadtentwicklung

Den symbolischen Spatenstich auf der Baustelle ‚Enzblick‘ nutzte Bürgermeister Klaus Mack für eine rundherum positive Zwischenbilanz: „Wir blicken sehr zufrieden auf die hinter uns liegenden Monate der Planung zurück.

Das künftige Wohn- und Geschäftshaus sei kein Solitär, der eine Baulücke im Stadtbild schließe, betonte Mack beim Pressetermin auf der Baustelle. Der Gebäudekomplex spiele eine Schlüsselrolle im Hinblick auf die Aufwertung des ganzen Quartiers, als Frequenzbringer und in der Verlängerung der Fußgängerzone.

Mit dem Herrenberger Unternehmen, Marquardt Projektentwicklung, habe die Stadt Bad Wildbad einen erfahrenen Partner, der im Großraum Stuttgart viele Wohn-, aber auch gewerblich genutzte Immobilien unterschiedlichster Größenordnung erfolgreich realisiert hat, gewonnen.

Bei dem von der Stadt ausgelobten Investorenwettbewerb erhielt Marquardt im Frühjahr 2015 den Zuschlag. Entscheidend für das Engagement in Bad Wildbad war für Geschäftsführer Joachim Marquardt die Qualität des Standorts: „Bad Wildbad zeigt sich als aufstrebende, dynamische Stadt mit guter Infrastruktur und Anbindung an überregionale Zentren.“ Die aktuelle Nachfrage nach den Wohnungen zeige, dass Lage, Grundrisse und die hochwertige Ausstattung gute Argumente für Eigennutzung oder Kapitalanlage darstellen. „Oft müsse jedoch erst das Bauwerk sichtbar werden, damit sich auch die Käufer für das Objekt interessieren,“ resümiert Joachim Marquardt.

Mit dem symbolischen Akt beginnen nun nach außen hin sichtbar die Hochbauarbeiten; Mitte Juli wird der Hochbaukran gestellt. In rund 17 Monaten wird das mit seinen beiden Gewerbeeinheiten und den darüber liegenden 15 Stadt- und 3 Penthouse-Wohnungen für rund 7 Mio. € errichtet. Die Verträge mit Drogeriemarkt Rossmann sowie Bäckerei Raisch sind unter Dach und Fach. Sie werden im November 2017 ihre Pforten öffnen.

Wohnquartier 'An der Raingasse' dient dem 'Zusammen Wachsen'

"Zusammen Wachsen" war das Motto eines sommerlichen Gottesdienstes auf dem Angerplatz unseres Wohnquartiers 'An der Raingasse' in Herrenberg-Affstätt. "Alte" Affstätter und zugezogene "Neu"-Bürger konnten im und nach dem Gottesdienst miteinander ins Gespräch kommen und so zu einer wachsenden gemeinsamen Identität des Ortes beitragen. GB-Foto: Holom

Begehrtes Wohngebiet - wir bauen im Bühl II

2 Neubauprojekte mit KfW 55 Standard im Bühl II, Ehningen: Marquardt Wohnbau errichtet ab Frühjahr 2016 im Goldregenweg ein Mehrfamilienhaus mit 3- bis 4-Zimmer-Wohnungen zwischen 80 und 114 m². Im Thymianweg bauen wir ein Doppelhaus mit jeweils rd. 140 m² Wohnfläche. - Beide Objekte sind verkauft.

Quartier 'An der Raingasse' von Marquardt Wohnbau fertiggestellt

Wohnen an der Raingasse - in Herrenberg-Affstätt entstand in den letzten zwei Jahren ein innovatives Wohnquartier mit 44 Einheiten für rund 120 Bewohner. Als Gewinner des städtebaulichen Wettbewerbs errichtete Marquardt Wohnbau in rund zwei Jahren zwei Mehrfamilienhäuser, 15 Reihenhäuser und 10 Einfamilienhäuser. In einer Kundenumfrage brachten unsere Käufer ihre hohe Zufriedenheit zum Ausdruck. Ein schöneres Kompliment kann es nicht geben!

Mehr Lesen in pdfGäubote-Artikel vom 24.02.2016 undpdfKreiszeitung/Böblinger Bote vom 26.02.2016

1. Angerfest im Quartier 'Wohnen an der Raingasse'

Rund 120 Gäste kamen bei bestem Sommerwetter Mitte Juli zum 1. Angerfest 'an der Raingasse' zusammen. Geladen waren alle neuen Bewohner der 44 Wohneinheiten, die Architekten, Fachplaner und Handwerker, der Affstätter Ortschaftsrat samt Ortsvorsteher Klaus Webersinke sowie die Nachbarn, die ans neue Quartier angrenzen.

Anstatt eines Richtfestes, das aufgrund des unterschiedlichen Bautenfortschritts schwierig zu terminieren gewesen wäre, entschied sich Marquardt Wohnbau für ein gemeinsames Fest in der warmen Jahreszeit. Geschäftsführer Joachim Marquardt dankte allen am Bau Beteiligten für ihre hervorragende Arbeit, den Nachbarn für ihre Geduld und ihr Verständnis für die Baustellenbelästigungen. Allen neuen Bewohnern wünschte er in seiner launigen Rede ‚Lebensqualität pur‘ im neuen Zuhause.

Böblingens Neue Mitte

Böblingens Neue Mitte: Auf rund 5000 Quadratmetern entsteht in unmittelbarer Nähe zum Friedrich-List-Platz ein neues Quartier mit attraktiven Gewerbe- und Wohnimmobilien.