Projektentwicklung

Wohnen an der Seracher Strasse, Esslingen a.N.

Im Rahmen eines städtischen Wettbewerbs entwickelte Marquardt Projektentwicklung 2015 ein neues Stadtquartier zwischen Seracher Straße und Schlosswiesenweg - einen 'Steinwurf' von Esslingens Burg entfernt.

Gemeinsam mit dem Freudenstädter Architekturbüro Lieb + Lieb entstanden rund um einen Quartiersplatz fünf Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 32 barrierefreien Wohnungen. Ein grüner Anger verbindet die Wohnbebauung mit der angrenzenden Seniorenresidenz. Private Vorgärten schaffen größtmögliche Privatheit und das Gefühl von Weite trotz urbaner Verdichtung.

Wie im Quartier 'Wohnen an der Raingasse' in Herrenberg-Affstätt stand auch hier der Gedanke eines klimaneutralen Quartiers im Vordergrund. Der Energiebedarf der Gebäude für Wärme und Strom wird CO²-neutral bereitgestellt. Eine Holzpelletanlage versorgt via Nahwärmenetz alle Wohnungen, ergänzend dazu liefern Photovoltaik-Kollektoren auf allen Gebäudedächern Strom zum Eigenverbrauch.

Der Entwurf erreichte die Endauswahl des Wettbewerbs.